Über LanguageLearningPortal

LanguageLearningPortal sorgt international für mehr Transparenz auf dem Markt der Sprachlern-Anbieter. Es hilft am Spracherwerb interessierten Menschen weltweit den für sie richtigen Sprachkurs zu finden, mit anderen Kursen zu vergleichen und auszuwählen. LanguageLearningPortal bietet Sprachschulen und Sprachlehrinstituten auf der ganzen Welt einen kosteneffizienten Weg für ihre Kurse zu werben. Es basiert auf dem ausgezeichneten Konzept von StudyPortals, ist mitgefördert von der Europäischen Kommission und wurde gegründet von führenden Sprachlehr-Einrichtungen. LanguageLearningPortal wird Millionen Menschen ermöglichen, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessen und so einen Beitrag zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung vieler Lernenden leisten.

Was unterscheidet uns von anderen

LanguageLearningPortal bietet Sprachlern-Interessenten eine umfassende und internationale Übersicht über Möglichkeiten zum Sprachenlernen. Gleichzeitig bieten wir Sprachschulen und Sprachlehrinstituten einen effektiven Online-Werbekanal um global Interessenten zu erreichen.

  • Marktführerschaft: LanguageLearningPortal ist Teil von StudyPortals, Europas umfassendster und beliebtester Studienwahl-Website, die derzeit ihre Aktivitäten nach Nordamerika und im Asien-Pazifik-Raum ausweitet.
  • Fokussierung auf die Bedürfnisse der Lernenden: Wir bieten Sprachlern-Interessenten umfassende Informationen, was bei diesen zu einer höheren Bereitschaft, sich für einen Kurs anzumelden, führt.
  • 100 % organischer Website-Traffic: 3,3 Millionen Besuche über alle Portale hinweg.
  • Globale Abdeckung - Besucher aus über 234 Ländern belegen eine wirklich weltweite Abdeckung
  • Kooperationen auf hoher Ebene: LanguageLearningPortal wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit unserem Executive Advisory Board, in dem Führungskräfte der folgenden Organisationen vertreten sind: EAQUALS, European Language Council, Europäisches Forum für Mehrsprachigkeit, Dotdashdot, AEGEE Europe, The London School of English.

LanguageLearningPortal.com ist als Teil des Projekts "Hello! - Home of European Language Learning Opportunities" entwickelt. Dieses Projekt wird von der Europäischen Kommission als Teil des "Programms für Lebenslanges Lernen" finanziert. Es ist eine Qualitätsinitiative, die Studierende und Schüler darüber informiert, hochwertige Kurse innerhalb ihres Budgets wählen zu können und hilft, die unterschiedlichen Qualitätslabels und Akkreditierungen von Sprachschulen zu verstehen. Die Hello! Projektpartner sind:

Vorteile für Sprachschulen und Sprachlehrinstitute

Wir kombinieren die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme mit effektiven, optionalen Marketing-Services. Weitere Vorteile:

  • Branchenführende Kursbuchungs-Erfolgsrate - dank 100% organischem Website-Traffic
  • Geringer Aufwand - kein Daten-oder Administrations-Aufwand nötig
  • Minimales Risiko - Sie zahlen nur für tatsächliche Ergebnisse
  • 100 % marktkonform - detaillierte Schul- und Kursprofile und fortschrittliche Such- und Filteroptionen
  • Globale Abdeckung - Besucher aus über 234 Ländern belegen eine wirklich weltweite Abdeckung
  • Fortschrittliche Werbemöglichkeiten - optional ist zielgruppenorientierte Werbung möglich

Sie sind an einem weltweiten und hohen Bekanntheitsgrad Ihrer Sprachkurse interessiert?
Senden Sie uns eine Nachricht und profitieren Sie noch heute!

LanguageLearningPortal.com ist Teil von StudyPortals

Was kommt als Nächstes

StudyPortals möchte Transparenz in den Sprachlehr-Markt bringen. Wir werden deshalb auch weiterhin neue Funktionen für LanguageLearningPortal entwickeln, unter anderem (aber nicht beschränkt auf):

  • Bewertungen durch Lernende
  • Preisinformationen
  • Website-Übersetzung ins Deutsche, Französische und Spanische
  • Weltkarte mit Navigationsfunktion
  • Städte- und Länder-Informationen (mit Filterfunktion nach Stadt)
  • Grundstudiums-Kurse und Partneruniversitäten
  • Währungsrechner

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert.Die Verantwortung für den Inhalt dieser website trägt allein derVerfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenenAngaben.