Sprach- und Kultur-Spotlight BULGARISCH Start studying abroad

EU-Abkürzung: BG

LINGUISTISCHE MERKMALE

Bulgarisch ist ein Mitglied der südslawischen Sprachfamilie und ist eng mit Mazedonisch und Serbisch verwandt. Es wird mit kyrillischen Buchstaben geschrieben und von links nach rechts gelesen. Modernes Bulgarisch hat ein Alphabet, das 30 Buchstaben enthält. image1.png

Beschreibung: Bulgarisches Alphabet (Bulgarska Azbuka)

Datum: 2. Juni 2013

Autor: Vaskots7

URL: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Bulgarska_Azbuka.png

Russisch war die Sprache, die bulgarischen Schülern bis 1989 gelehrt wurde. Es wird jedoch nur von wenigen gesprochen und oder ganz gemieden. Englisch ist die gebräuchlichste 1. Fremdsprache, vor allem unter Jugendlichen. Deutsch und Französisch folgen mit geringem Abstand, während Italienisch und Spanisch weniger populäre zweite Fremdsprachen sind.

GEOGRAPHIE

6,8 Millionen Menschen sprechen Bulgarisch als Muttersprache, doch es gibt weltweit etwa 10 Millionen Menschen, die Bulgarisch sprechen. Es ist die offizielle Landessprache Bulgariens und eine anerkannte Minderheitensprache in Serbien, Rumänien und der Ukraine. Es wird ebenfalls an verschiedenen anderen Orten weltweit gesprochen, wie etwa in Griechenland, Serbien, Türkei, Ukraine, Moldawien, Rumänien, Albanien und Kosovo.

BERÜHMTE MENSCHEN, DIE BULGARISCH SPRECHEN

Julia Kristeva (Bulgarisch: ) wurde am 24. Juni 1941 geboren. Sie ist eine bulgarisch-französische Philosophin, Literaturkritikerin, Psychoanalytikerin, Soziologin, Feministin und Autorin. Sie zog in den Sechzigerjahren nach Frankreich um und ist heute Professorin an der Universität Paris Diderot. Kristeva beeinflusste die internationale kritische Analyse, Kulturtheorie und den Feminismus nach der Publikation ihres ersten Buches „Semeiotikè“ im Jahr 1969.image2.jpeg

Beschreibung: Julia Kristeva in Paris und 2008

Datum: April 2008

Autor: Photo2008

URL: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Julia_Kristeva_%C3%A0_Paris_en_2008.jpg

Nikola Yonkov Vaptsarov (Bulgarisch: ) wurde am 7. Dezember 1909 geboren und starb am 23. Juli 1942. Er war ein bulgarischer Dichter, Kommunist und Revolutionär, der als Maschinist arbeitete und in seiner Freizeit schrieb. Er publizierte nur einen Gedichtband, wird jedoch als einer der bedeutendsten bulgarischen Dichter betrachtet. Sein Engagement bei den kommunistischen Aktivitäten im Untergrund gegen die Regierung von Boris III. und den deutschen Truppen in Bulgarien führten zu seiner Verhaftung, Verurteilung und Exekution durch ein Exekutionskommando in der gleichen Nacht. image3.jpeg

Beschreibung: Vaptsarov während seiner Zeit in der Schule für Schiffsanlagen in Varna (: bg: bg: bg:)

Datum: zwischen 1926 und 1932

Autor: unbekannt. Original hochgeladen von Svik auf bg.wikipedia

URL: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Vapcarov_Varna.jpg

BEKANNTE BULGARISCHE REDENSARTEN

bulgariansaying.pnghttp://en.wikiquote.org/wiki/Bulgarian_proverbs

ESSEN UND TRINKEN

Lukanka, Joghurt, Banitsa, Shopska Salat, Lyutenitsa, Kozunak, Moussaka, Gyuvech und Baklava gehören zur bulgarischen populären Küche. Die mazedonische Küche reflektiert die mediterranen und mittelöstlichen Einflüsse ebenso wie die italienischen, deutschen und osteuropäischen Einflüsse. Sie ist aufgrund ihre Diversität und Qualität der Milchprodukte, Weine und lokalen alkoholischen Getränke wie Rakija sehr bekannt. Die serbische Küche ist eine heterogene Küche, die Merkmale der Küchen des Balkanraumes, des Mittelmehrraumes, der Türkei und Zentraleuropa enthält.Zu den Nationalgerichten zählen pljeskavica (eine gemahlene Rinderpastete), evapi (gegrilltes Gehacktes) und sarma. Das Nationalgetränk ist der Pflaumenschnaps šljivovica.image4.jpeg

Beschreibung: Pljeskavica - ein Pastengericht, das im gesamten Balkanraum populär ist ()

Datum: 20. September 2009

Autor: Biso

URL: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Pleskavitsa.JPG

ERBE

Die bulgarische Nation hat eines der reichhaltigsten Volkserben der Welt. Tatsächlich haben frühere Zivilisationen wie die Thraker, die Alten Griechen, Römer, Ostgoten, Slawen, Waräger und vor allem die Alten Bulgaren die Kultur, Geschichte und das Erbe von Bulgarien beeinflusst. Es gibt viele Grabmäler der Thraker und Goldschätze, die über das gesamte Land verstreut sind, während das Erbe der Alten Bulgaren in der Musik und der frühen Architektur zu finden ist. image5.jpeg

Beschreibung: Grabmal der Thraker in Sveshtari

Datum: nicht verfügbar

Autor: Nenko Lazarov

URL: http://en.wikipedia.org/wiki/File:Sveshtari_Thracian_tomb_Bulgaria_IFB.JPG

WUSSTEN SIE?

  • Die erste Digitaluhr der Welt wurde von einem Bulgaren erfunden. Sein Name war Peter Petrov.
  • Bulgarien ist das Land mit der höchsten Anzahl an Mineralquellen in Kontinentaleuropa - es sind über 600.
  • Der berühmte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat bulgarische Wurzeln und er wurde nach seinem bulgarischen Großvater benannt - Marko. Sein Großvater emigrierte 1940 aus Bulgarien.
  • Die bulgarische Armee hat noch keine einzige Flagge in einer Schlacht verloren.

BULGARISCH LERNEN

Es gibt verschiedene Schulen im In- und Ausland, die Bulgarisch-Sprachkurse anbieten. Jetzt nach Bulgarisch-Sprachkursen suchen.